iCal – Kalendereintrag bequem gemacht

Bei den Events findet Ihr in der Regel zwei Links für je eine iCal-Datei.

Das sind Kalenderdateien, sprich öffne den Link und freue Dich, dass das Event in Deinem Kalender steht.

Die „Event-iCal“ stellt Dir das eigentliche Event in den Kalender; die „iCal mit Wegezeiten“ enthält drei Kalendereinträge: das Event sowie den Weg dorthin vom Tagungshotel und den Rückweg. Dieses als separate Einträge, damit Du leicht Hin- oder Rückweg löschen kannst.

Bei unseren Tests ist eine kleine Eigenheit von Outlook zutage getreten. Wenn ich die Event-iCal lade, landet der eine Termin direkt im Kalender; lade ich aber die „iCal mit Wegezeiten“ so legt Outlook dafür einen neuen Kalender an – wohl, damit man erst mal schauen kann, ob all die so eingepflanzten Termine genehm sind, um sie dann in den eigentlichen Kalender zu verschieben. Via Dateimenü und dann Importieren kannst Du den (nicht abschaltbaren) Default „Als neuen Kalender öffnen“ auf „Importieren“ wechseln.

Erfreulicherweise verhalten sie Smartphones und andere Kalenderprogramme nicht so seltsam.

Und Deinen persönlichen JT-Stundenplan findest Du unter Mein Stundenplan.